NABU-Solingen: Vereinsgeschichte

 

 

1975

Rolf Hölterhoff installiert den ersten Turmfalkenkasten an der Wand der Mottmann-Halle in Düsseldorf-Unterbach (Erkrath). Der Kasten wird noch im selben Monat von einem Turmfalkenpaar angenommen. Jahrelang erfolgen regelmäßig erfolgreiche Bruten.

  ...

Die Landesgeschäftsstelle des DBV in Wesel führt die Solinger DBV-Mitglieder in diesen Jahren als Einzelmitglieder.

1983

Der DBV-Kreisverband Mettmann übernimmt die Verwaltung und Betreuung der Solinger DBV-Einzelmitglieder.

1987

Gründung des "DBV-Naturschutzverband Düsseldorf, Kreis Mettmann und Solingen e.V." durch Prof. Dr. W. Gerß, der zum Vorsitzenden gewählt wird. Stellvertretender Vorsitzender für den Teilbezirk Solingen wird Herr Hölterhoff.
Die Zusammenfassung der aktiven DBV-Mitglieder der Städte Düsseldorf, Mettmann und Solingen in einem einzigen Verband hat den Vorteil, daß für diesen Bereich nur ein aus wenigen Personen bestehender Vorstand erforderlich war und so die Hauptkräfte für die aktiven Arbeit frei, also nicht durch verwaltungstechnische Aufgaben gebunden waren.

  ...

Der Verband kann auch in Solingen neue Mitglieder gewinnen – z. B. H.-J. Martin, der sich in der Verbandsarbeit und der Ansiedlung der Turmfalken an Kirchtürmen und Industriebauten engagiert. Die Solinger Mitglieder verzeichnen eine ständig größer werdende Anzahl erfolgreicher Turmfalkenbruten in den von ihnen installierten Nistkästen.

  ...

Rolf Hölterhoff startet seine Aktivitäten zur Rettung verletzter und hilfloser Vögel mit Schwerpunkt bei durch Unfall verletzten Tag- und Nachtgreifvögeln. Parallel hierzu führt Ulrich Siewers spezielle Arbeiten zum Schutz der Greifvögel in Solingen durch.

1989/90

Herr Prof. Dr. Gerß gibt den Vorsitz im "Naturschutzverband Düsseldorf, Mettmann und Solingen e.V." auf und übernimmt neue Aufgaben im Landesverband NRW als stellvertretender Vorsitzender.

1990

Der Deutsche Bund für Vogelschutz e.V. (DBV-Bundesverband) benennt sich um in "Naturschutzbund Deutschland e.V." (NABU).

1991

Gegen den ausdrücklichen Willen des stellvertretenden Vorsitzenden für Solingen wird die Trennung des gemeinsamen Verbands in Einzelverbände für Düsseldorf, Mettmann und Solingen beschlossen und vorangetrieben.

18.03.
1994

Der NABU-Stadtverband Solingen wird nach sorgfältiger monatelanger Vorbereitung unter Leitung von Herrn Wille vom Landesverband NRW gegründet: Die Satzung wird angenommen und von sieben NABU-Mitgliedern unterschrieben. Gewählt werden: Ulrich Siewers zum ersten Vorsitzenden, Rolf Hölterhoff zum zweiten Vorsitzenden und Hans-Jürgen Martin zum Kassenwart.

19.04.
1994

Die letzte Jahreshauptversammlung des Bezirksverbandes Düsseldorf, Kreis Mettmann, Solingen e.V. beschließt, diesen aufzulösen.

13.06.
1994

 

 

28.03

1995

 

22.04

1996

Der NABU Solingen wird unter dem Namen "Naturschutzbund Deutschland, Stadtverband Solingen e.V." und unter der Nummer 1404 beim Amtsgericht Solingen ins Vereinsregister eingetragen.

 

Hans Jürgen Martin scheidet als Schatzmeister aus dem Vorstand aus und Robert Hall wird als Schatzmeister neu gewählt

 

Der Trägerverein der Biologischen Station Solingen wird gegründet. Gründungs-mitglieder sind , unter anderem, der NABU-Solingen, der BUND-Solingen, der RBN-Solingen und der AKFSG (Arbeitskreis Fledertierschutz Solingen)

13.02.
1997

Die Jahreshauptversammlung wählt Rolf Hölterhoff zum Vorsitzenden, Robert Hall zum stellvertretenden Vorsitzenden und Ingelore Spies zur Schatzmeisterin.

27.01.
2000

Die Jahreshauptversammlung wählt Helmut Sang zum Vorsitzenden, Rolf Hoppe zum stellvertretenden Vorsitzenden und Ingelore Spies erneut zur Schatzmeisterin.   (ma)

2001

Ab 2001 gibt der NABU-Solingen das Infoblatt „Naturschutz vor Ort“ heraus.

30.01.

2003

Die Jahreshauptversammlung bestätigte Helmut Sang und Rolf Hoppe als Vorsitzender und  stellvertretenden Vorsitzenden. Frank Hilger wird zum Schatzmeister gewählt.

2003

Mit Mitteln des NABU-Solingen werden von der Stiftung Nationales Naturerbe des NABU die Flächen „Bürgerholz bei Burg“ und das NSG Luisensee gekauft und für die Natur gesichert.

 2006

Die Jahreshauptversammlung wählt erneut Helmut Sang zum Vorsitzenden, Rolf Hoppe zum stellvertretenden Vorsitzenden und Frank Hilger zum Schatzmeister.

29.01.

2009

Bei der Jahreshauptversammlung werden Helmut Sang als Vorsitzender und Frank Hilger als Schatzmeister bestätigt. Otto Scherwinski wird zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden gewählt

2009

Gemeinsam mit dem BUND und RBN gründet der NABU-Solingen die Kindergruppe „Die wilden Hummeln“ 

Sept.

2009

 

 

 


 

April

2010

 

Seit September haben die NABU-Stadtverbände Remscheid, Solingen und Wuppertal eine gemeinsame Regionalstelle „RSW“, um sich besser untereinander zu verständigen und gemeinsame Aktivitäten zu planen. Die Regionalstelle ist zugleich Anlaufstelle für neue Mitglieder und Aktive sowie zuständig für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Koordiniert wird die Regionalstelle von Nicole Winkler

 

Seit April 2010 gibt es die Kindergruppe "die flotten Rennschnecken" des NABU Solingen. Unter fachlicher Leitung von Edeltraut Krüger können Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren die Natur erleben.

 

 28.03.

 2012

 

 

 

 2013

Die Jahreshauptversammlung wählt, im Beisein von Josef Tumbrinck und Bernhard Kamp, Helmut Sang zum Vorsitzenden und Frank Hilger zum Schatzmeister. Neu in den Vorstand werden Edeltraut Krüger, Erhard Biel und Klaus Winkler-Vogels als stellvertretende Vorsitzende gewählt.

 

Für Schulkinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren gibt es jetzt auch die NABU-Kindergruppe "Wilde Füchse", ebenfalls unter Leitung von Edeltraut Krüger.

 

2014

 

 

 

 

 

Eine weitere NABU Kindergruppe „Die kleinen Waldforscher“, diesmal für die Dreijährigen, wird gegründet. Hierbei sollen Vater oder Mutter die Kinder zumindest zu Anfang begleiten. Auch diese Gruppe wird von Edeltraut Krüger geleitet

 

 

 

2015            Helmut Sang verlässt nach 16 Jahren im Vorstand, aus beruflichen Gründen 

                  Solingen.

                  Die Jahreshauptversammlung wählt in der Nachwahl Edeltraut Krüger zur 

                  ersten Vorsitzende . Weitere Vorstandsmitglieder , Frank Hilger als zweiten 

                  Vorsitzenden und Annette Kalde als Schatzmeisterin.

Machen Sie uns stark

Online spenden

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature"

Mehr zur Kinder- und Jugendarbeit des NABU-Solingen

Vom Aussterben bedroht – der Löffelstrandläufer

Löffelstrandläuferküken                  Foto: Pavel Tomkovich
Löffelstrandläuferküken Foto: Pavel Tomkovich
Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA